Endpoint Configuration Manager

Der System Center Configuration Manager (SCCM) ist ein sehr mächtiges Tool von Microsoft zur Verwaltung von Windows-Computern. Es bietet einen Rundumschlag zur Bereitstellung und Wartung der IT.

Auf diesen Unterseiten soll alles Wichtige und Nötige erklärt werden, um mithilfe des SCCM den Aufwand für schulische IT zu entlasten.

Planung

Da die Installation der Configuration Manager-Infrastruktur sehr aufwändig ist, sollte diese gut geplant sein.

Übersicht Voraussetzungen
Windows Updates

In dieser Sektion wird aufgezeigt, wie man mittels SCCM Updates verteilen kann.

Installation Konfiguration Automatisches Verteilen von Updates Manuell Updates verteilen Adobe Updates verteilen
Endpoint Protection

Mithilfe der Endpoint Protection lässt sich der Virenscanner von Microsoft komfortabel mithilfe des SCCMs verwalten.

Installation Endpoint Protection einrichten
Anwendungen verwalten

Im Aufbau Dieser Bereich befindet sich im Aufbau.

Installationsdateien aktualisieren
Treiber

Das SCCM kann Treiber für Computer verwalten, sodass diese bei der Installation des Betriebssystems installiert werden können. Dies erspart das lästige installieren per Hand.

Treiber ins SCCM importieren Treiber in Boot-Image einbinden
Wartung

Auch das SCCM bedarf regelmäßiger Wartung. Alle sechs Monate gibt es ein neues SCCM sowie ein neues Windows ADK und jeden Monat gibt es Updates für SQL Server und Server 2016.

SCCM aktualisieren ADK aktualisieren SCCM-Server aktualisieren SQL Server aktualisieren
Office 2019

Da sich mit Office 2019 technisch einiges ändert, wird dieser Office-Version ein gesamtes Kapitel gewidmet.

Verteilung Office aktualisieren